Evangelisches Montessori Schulhaus freiburg
Evangelisches Montessori Schulhaus freiburg
 

Gemeinsamkeiten bringen uns zusammen, Unterschiede bringen uns weiter.

Anmeldung für Klasse 5 zum Schuljahr 2023/24

Abend der weiterführenden Schulen im Konzerthaus

Mittwoch, 7. Dezember 2023 | 18.00 – 20.30 Uhr

 

Online-Infoabend für alle Interessierten

Donnerstag, 19. Januar 2023 | 19.00 Uhr

(Zugangslink erhalten Sie kurzfristig an dieser Stelle, ebenso unsere unverbindlichen Anmeldewunschbögen)

 

Tag der offenen Tür

Samstag, 21. Januar 2023 | 10.00 - 13.00 Uhr

3-jährige gymnasiale Oberstufe zum       Schuljahr 2023 / 2024

Präsentation des Online-Infoabends
PräsentationGymOS_Infoabend_17.11.22.pdf
PDF-Dokument [3.7 MB]

 

Voranmeldung für die Aufnahme Klasse 11: möglich bis 3. März 2023

Benötigte Unterlagen:

  • Anmeldewunschbogen
  • Motivationsschreiben
  • Halbjahreszeugnis der Kl. 10 (bzw. Kl. 9 für Schüler*innen eines G8-Gymnasiums)

Aufnahmegespräche für Klasse 11: 10. März 2023 von 15.00-18.00 Uhr

 

Vorläufige Zusage: 17. März 2023

Die endgültige Zusage erfolgt nach Vorlage des Abschlusszeugnisses

Anmelde-Unterlagen Oberstufe

Anmeldewunschbogen Gym OS.pdf
PDF-Dokument [180.4 KB]
Motivationsschreiben Gym OS.pdf
PDF-Dokument [64.7 KB]
Flyer Abi am EMS 11.22.pdf
PDF-Dokument [173.9 KB]

Schulhausführung für Oberstufen-Interessierte

Du interessierst dich für unsere gymnasiale Oberstufe und möchtest einmal einen Einblick in unseren Unterrichtsalltag sowie in unsere Räumlichkeiten erhalten?

 

Schüler*innen unserer 11. Klasse führen euch gerne durch unser Schulhaus! Meldet euch dazu einfach unter der E-Mail-Adresse gymos@em-schule.de und dann können wir einen individuellen Termin mit euch vereinbaren.

 

Die Führungen sind für Einzelpersonen und Kleingruppen möglich.

Neu - jetzt auch auf Instagram:

Advent, Advent...

Unser beliebter Adventsbasar fand endlich wieder statt! Die Schulgemeinschaft hat einen zauberhaften und besinnlichen Nachmittag gestaltet und es gab viel zu hören, zu sehen, zu bestaunen und natürlich auch zu genießen:

Ein kleines Haus für große Pläne - unser Tiny House feiert Richtfest

Am 12. Oktober fand das Richtfest für das Tiny House statt. Schulleiter Matthias Radke dankte den Lernbegleiter*innen, die das Projekt auf den Weg brachten sowie den zahlreichen Unterstützern, den Sponsoren, dem Förderverein und nicht zuletzt den Eltern und Schüler*innen für deren tatkräftigen Einsatz und viele Spenden. In seiner Ansprache betonte Herr Radke weiterhin die persönlichkeitsbildenden und gestalterischen Aspekte, die das Tiny House-Projekt den Jugendlichen am EMS bietet. Schon jetzt zeigt sich, wie gemeinschaftsfördernd das Projekt ist.

Die Firma Grünspecht war für den Richtspruch zuständig, dem ein geselliger Austausch und eine kleine Ausstellung zum Tiny House folgten.

"Zukunft gestalten" - Der Förderverein Evangelisches Montessori-Schulhaus Freiburg e.V. stellt sich vor

Als gemeinnütziger Verein haben wir die Möglichkeit, Spenden einzunehmen und diese, im Rahmen der satzungsgemäßen Zielsetzung und in Abstimmung mit der Schule, eigenständig
und unabhängig von der Schulstiftung zu verwenden.


Wobei Geld nicht alles ist. Ein erfolgreicher Förderverein ist für die Schulgemeinschaft auch in anderer Hinsicht eine Bereicherung: Durch Kontakte in der Gemeinde und zu Firmen, durch Know-how und Fachkompetenz und durch ehrenamtliches Engagement ihrer Mitglieder.


Initiativen des Fördervereins tragen dazu bei, dass sich Schülerschaft, Kollegium und Elternschaft mit der Schule identifizieren und dadurch
die Schulgemeinschaft weiterentwickeln.

 

Der Förderverein Evangelisches Montessori Schulhaus Freiburg e. V. unterstützt und ergänzt die Schule bei der Arbeit mit den Kindern und jungen Heranwachsenden. Der Verein bemüht sich beispielsweise darum,
• die Förderung von sozialpädagogischen Maßnahmen zu unterstützen,
• auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmte Materialien anzubieten,
• Spenden zu erhalten, beispielsweise für die Anschaffung eines Tiny House, das als Schulkiosk von der Schülerschaft betrieben
werden soll,
• schulische Projekte zu unterstützen,
• und vieles mehr.

 

Unseren Flyer mit der Beitrittserklärung finden Sie hier als Download:

Graffiti-Workshop im Rahmen des City Colours Festivals

Vom 23. - 25. September fand in der Oltmannsstraße 11 das City Colours Festival mit internationalen Künstler*innen aus Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden und Spanien statt. Mit der Förderung des Kulturamts und im Rahmen des neu gegründeten Fonds für Street Art und digitale Kunst entstand auf einer Fläche von 200 Quadratmetern individuelle und bunte Graffiti-Kunst. Für unsere Schülerinnen und Schüler wurde ein Graffiti-Workshop angeboten.

Einschulungsfeier der 5. Lerngruppen zum Schuljahr 2022/23

Endlich war es soweit! Am 14. September durften wir unsere 48 neuen Schülerinnen und Schüler der Stufe 5 willkommen heißen.

In den Tagen davor wurde im Schulhaus emsig gearbeitet und alles für die Begrüßungsfeier vorbereitet - in den beiden 6. Lerngruppen wurden Geschenke gebastelt, Lieder geübt, Texte gelernt ... die Freude und Aufregung während der Vorbereitung war auch bei der Begrüßungsfeier zu spüren. Mit musikalischen Einlagen und herzlichen Worten unserer Schulleitung sowie der Patinnen und Paten aus der Stufe 6 wurden unsere "Neuen" am EMS aufgenommen und durften dann auch gleich ihre erste Klassenstunde mit den neuen Lerngruppenbegleiter/innen absolvieren.

 

Wir wünschen euch viel Freude und Erfolg!

Tiny House

Am 1. Juli wurden nach langer Wartezeit endlich die Materialien für unser Tiny House geliefert, aber leider erst nach Schulschluss. Mit dem Bau wurde in der folgenden Woche am Montag, den 4. Juli begonnen. Sowohl die Bodenplatte als auch die Gerüste der Wände waren drei Tage später dank vieler Helferinnen, Helfer und der Firma Grünspecht bereits fertig. Am 15. Juli wurde dann der Holzbau des Hauses fertig.
 

Das Planen hat aber schon viele Monate vorher begonnen. In der ersten Woche musste die Baugruppe zunächst alle Materialien nach Plan sortieren, dann den Boden zu bauen und das Grundgerüst zu erstellen. In der zweiten Woche wurde dann die Außenwand fertiggestellt, es wurde gefräst und es wurde das Dach des Tiny Houses fertig gebaut. Nach zwei Wochen intensiver Arbeit sieht das Tiny House schon ziemlich gut aus:

Besuch des Europaparlaments in Straßburg

Anfang Juli besuchten die Klassen 9.1 und 9.2 das Europaparlament in Straßburg. Hier lesen Sie Auszüge aus einem Bericht über den ereignisreichen Tag:

 

"Als wir nach der Bahnfahrt und einem anschließenden Stadtbesuch in Straßburg vor der von Flaggen gesäumten imposanten Europaparlamentfassade standen, stiegen das Erwartungsgefühl  sowie unsere Vorfreude merklich. Nach diversen Kontrollen und einem Blick auf den überwältigenden Innenhofrundbau begann unsere Führung. Begrüßt wurden wir durch den Parlamentmitarbeiter Herrn Mägerle und dessen Kollegin. Die Größe des Parlamentssitzungssaales war wirklich atemberaubend! Wir durften Zeuge von verschiedenen Reden einzelner Fraktionen werden, gefolgt von diversen Abstimmungen, in welchen das Urteil bezüglich der Nachhaltigkeit von Atomenergiegewinnung polarisierte. Dieses Urteil zog sogar einen Stehprotest mit sich, welcher  - wie vom Berzirksvorsitzenden der CDU Südbaden, Andreas Schwab, versichert - eine Seltenheit darstellt. Bevor wir den Heimweg antraten, bekamen wir die Gelegenheit Herrn Schwab zu interviewen. Alles in allem war dieser Tag sehr eindrücklich und interessant!"

Sasson, Klasse 9.2

Endlich wieder Sommerfest!

Ende Juni fand nach einer langen Pause endlich wieder das beliebte Sommerfest am EMS statt.

Neben kulinarischen Köstlichenkeiten wurde auch viel Programm geboten: Tanz, Musik, Kunst und Spiele luden bei schönem Wetter auf das Gelände des EMS ein:

Gedenkstättenfahrt nach Natzweiler-Struthof

Am Dienstag den 28.06.2022, haben die beiden zehnten Klassen das ehemalige Konzentrationslager Struthof besucht. Nach einer Führung durch den ehemaligen Lagerkomplex, haben wir, in Gedenken an die Opfer des nationalsozialistischen Regimes, Blumen an der nationalen Gedenkstätte der Deportierten niedergelegt.

 

Stimmen von Schüler*innen:

„interessant, spannend und es war sehr erschreckend“

„lehrreich, tief bewegend und kaum greifbar“

„Krass an so einem Ort (Krematorium) gewesen zu sein“

Erfolgreicher SMV-Tag im Juni

Ende Juni hat die SMV ihren jährlichen SMV-Tag veranstaltet. Frau Weis und Herr Schmidlin haben diesen Tag als gerade wiedergewähltes SMV-Team begleitet.

 

Wichtige Themen dieses produktiven und schönen Tages waren die Kommunikationsstrukturen, die Planung des Schwimmbadtages am Ende des Schuljahres, die Weitergestaltung des Schulhofes, die Erweiterung der Mittagspausenangebote sowie die Neuauflage der Schul-T-Shirts. Nach intensiven Arbeitsphasen am Vormittag wurde noch ein gemeinsamer Ausflug unternommen.

 

Danke an die SMV, die sich den Themen aus der Schülerschaft immer zuverlässig widmet und so auch wesentlich zu einem guten Miteinander beiträgt!

Präsentation der Jahresarbeiten Klasse 11

Eine dreistöckige Torte, ein eigener Film, außergewöhnliche Kunstwerke, ein Performance Act ... bei der Vorstellung der Jahresarbeiten der Klasse 11 war alles dabei! Der Abend war ein wirklich gelungenes Debüt und bot viele interessante Einblicke in abwechslungsreiche Themen. Hier eine kleine Bilderauswahl des Abends:

Besuch bei der "Fête de la musique" in Colmar

Bei strahlendem Sonnenschein ging es im Juni für fast 50 Schülerinnen und Schüler aus den Französischgruppen der Stufen 6 - 11 für einen Tag nach Colmar, um dort das "Fête de la musique" zu besuchen:

20 Jahre BAOBAB children foundation - Spendenübergabe durch die SMV

Seit 2019 kooperiert das EMS mit der Baobab children foundation, die sich für Kinderrechte in Ghana einsetzt. Die Gründerin Edith de Vos war bereits mehrmals bei uns an der Schule. Im Jahr 2020 hat ein Schüler der damaligen 9. Klasse sein Berufsorientierungs-Praktikum in Ghana absolviert.

 

Edith de Vos war Ende Juni zu Besuch an unserer Schule und hat das Projekt interessierten Schülerinnen und Schülern vorgestellt. Bei dieser Gelegenheit konnte auch eine Spende in Höhe von 1000,- Euro von VertreterInnen der SMV an BAOBAB übergeben werden. Wir freuen uns, dass wir dieses wichtige Projekt unterstützen können!

Die große Herausforderung 2022 ist geschafft!

Nach 2 Jahren Pause konnte endlich die große Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler der Stufen 7 und 8 wieder stattfinden!

 

10 Tage lang hieß es: wandern und arbeiten, zum Bodensee radeln, ohne Handy im Wald  überleben, Stühle bauen, Graffiti sprayen, ein Kochbuch mit eigenen Rezepten erstellen (und diese natürlich ausprobieren), einen Film drehen ...

 

10 Tage lang gab es: viel Natur, Freiheit, gutes und schlechtes Wetter, ein neugeborenes Kälbchen, bunte Pizza und andere Köstlichkeiten, Dreharbeiten, viel Farbe an der Wand und an den Händen, Arbeit mit Holz, mal was anderes als Schule ...

 

Wir freuen uns, dass ihr alle wieder wohlbehalten zurück in Freiburg seid und sind gespannt auf die vielen Erzählungen!

Der Wald als Unterrichtsraum – Das Projekt StadtWaldGarten in der 5.1

Seit Anfang April erleben die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe 5.1 den Wald als Unterrichtsraum – im Rahmen des Projekts StadtWaldGarten der Stiftung Waldhaus in Kooperation mit der Ökostation und der Volkshochschule Freiburg. Getragen wird das Projekt von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg mit 280 000 Euro im Rahmen des Programms "Kinder pflanzen Bäume – Gemeinsam den Zukunftswald gestalten".

 

Das Projekt besteht aus mehreren Bausteinen: Im Wald in der Nähe des Sternwaldecks werden eine Woche lang junge Bäume gepflanzt und andere Bäume gefällt, entastet und geschält. Daraus entstand unter der Anleitung von Philipp Gottwald vom Waldhaus eine wunderschöne neue Sitzgruppe auf unserem Schulhof.

Hier ist der Link zum Zeitungsartikel in der Badischen Zeitung vom 8.4.2022:

Hier gibt es Informationen zum Projekt im SWR Aktuell Podcast:

Über den Fortschritt des Projekts gibt es hier auf unserer Homepage einen Blog, der wöchentlich aktualisiert wird:

Bericht zur Waldwoche von Emmy und Nelly aus der 5.1:

Der Montag war unser erster Tag im Wald. Als erstes gab es eine Einführung in die Waldregeln:

  • Pass auf dich auf
  • Pass auf den Wald auf
  • Pass auf die Werkzeuge auf

Es gab an jedem Tag eine Kochgruppe. Man musste auf dem Feuer kochen. Am Montag gab es Nudeln mit Tomatensoße, es war gar nicht so leicht auf dem Feuer zu kochen. Diejenigen, die nicht gekocht haben, waren Bäume fällen, entasten und schälen. Um 12:00 Uhr gab es Mittagessen und nachdem alle gegessen hatten, durften wir frei spielen. Um 15:10 Uhr hat der Tag im Wald geendet.

Am Dienstag hat die Kochgruppe Spätzle mit Käse gekocht. Wer nicht gekocht hat, arbeitete im Team an seinem Baum weiter.

Am Mittwoch haben wir zum ersten Mal Bäume gepflanzt. Zum Essen gab es Kartoffeln mit Quark.

Am Donnerstag kamen 30 Presseleute von SWR, Radio Regenbogen und der Badischen Zeitung, die Interviews gemacht haben und an dem StadtWaldGarten Projekt interessiert waren.

Am Freitag baute eine Gruppe unsere Bänke auf. Zum Essen gab es Wraps. Um 13:00 Uhr endete unsere Projektwoche.

Impressionen vom ersten Flohmarkt am EMS

Das Wetter hat gehalten :-) ... und auch sonst war unser erster Flohmarkt ein voller Erfolg! Bei Popcorn, Live-Musik und leckerem Kaffee vom 5senses konnte an vielen interessanten und bunten Ständen gestöbert werden.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich beteiligt haben und zum Gelingen des Flohmarktes beigetragen haben!

Tierisches aus Pappmaché ...

Unsere Schülerinnen und Schüler der Stufe 6 waren kreativ... wir finden die Figuren, die im Kunstunterricht entstanden sind, ganz wunderbar!

... und RaumTräume aus Holz

Aus Zahnstochern entstanden die utopischen Schulgebäude der Klasse 9.2 unter dem Motto "RaumTräume":

Run as you are ....                                     Siegerehrung der Marathonstaffeln

Beim Freiburg Marathon konnte unser Schulhaus 8 Staffeln von Stufe 5 bis Stufe 11 anmelden. Die insgesamt 63 Läufer/innen waren unglaublich motiviert und haben eine großartige Teamleistung vollbracht. An den insgesamt 7 Wechselstationen waren sowohl Lernbegleiter/innen als auch Eltern im Einsatz, um die Schülerstaffeln zu betreuen. Dem Motto „Run as you are“ wurden die Schülerinnen und Schüler mehr als gerecht, denn die Hilfsbereitschaft untereinander war riesig. Alle gemeldeten Staffeln konnten antreten, sogar die Staffel der Klasse 7.2, bei der es krankheitsbedingt schließlich nur 3 Teilnehmer/innen gab. Hier geht ein großes Lob an unseren Schüler Ashraf aus der 7.2, der letztlich ganz alleine 19 Kilometer gelaufen ist, um seine Staffel zum Ziel zu bringen!

Die beste Staffel waren die Läufer/innen aus der Klasse 8.2 – herzlichen Glückwunsch!

Bei der Siegerehrung kurz vor den verdienten Osterferien gab es für alle Teilnehmenden eine Urkunde und ein leckeres Eis.

Schulträger und Kooperationspartner:

Der Newsletter der Schulstifung der Evangelischen Landeskirche in Baden als Download:

NL Schulstiftung Baden 2022-09_.pdf
PDF-Dokument [758.2 KB]

Wir sind Mitglied in folgenden Montessoriverbänden:

Montessori Dachverband Deutschland

 

Montessori Landesverband Baden-Württemberg

 

Druckversion | Sitemap
Impressum Datenschutz © Evangelisches Montessori-Schulhaus Freiburg