Evangelisches Montessori Schulhaus freiburg
Evangelisches Montessori Schulhaus freiburg
 

Aufnahmeverfahren

Sie interessieren sich für einen Platz an unserer Schule:

 

Anmeldeverfahren für Neuaufnahme in die 5. Klasse:

 

Den Termin für unseren Informationsabend, der Teil des Anmeldeverfahrens ist, erfahren Sie unter der Rubrik "Termine" auf unserer Homepage. Er findet in der Regel im Februar statt.
Am Informationsabend stellt Ihnen das Pädagogische Team das Konzept des Evangelischen Montessori-Schulhauses Freiburg vor.

Wenn Sie Ihr Kind anmelden möchten, so füllen Sie im Anschluss an diese Veranstaltungen einen Anmeldewunschbogen aus. Daraufhin werden Sie und Ihr Kind zu einem „Anmeldegespräch“ eingeladen. An diesem Tag haben Kinder und Pädagogen die Gelegenheit, voneinander einen ersten Eindruck zu gewinnen. Eltern erhalten die Möglichkeit, in einem kurzen Gespräch noch offene Fragen zu klären.

Im Zeitraum von ca. zwei Wochen erhalten Sie dann von uns Rückmeldung, ob Ihr Kind an unserer Schule aufgenommen wird.

 

Unabhängig von den offiziellen Terminen können Sie gerne jederzeit telefonisch oder schriftlich mit uns in Kontakt treten:

Tel.: 0761 – 590 108 1 – 0

E-Mail: info@ems-freiburg.de

 

 

Anmeldeverfahren für Quereinsteiger:

- Wir freuen uns über Ihre schriftliche Anfrage per E-Mail an

   info@ems-freiburg.de

- Sind in der angefragten Klassenstufe noch Plätze frei, so
   erhalten Sie einen Anmeldewunschbogen

- Einladung zu einem persönlichen Gespräch mit Ihnen und
   Ihrem Kind

- ggf. Hospitation

- Abschlussgespräch mit Entscheidung

 

 

Voraussetzung für eine Anmeldung:
Bei Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf benötigen wir einen sonderpädagogischen Feststellungsbescheid.

Zu den Kosten
 
Der Grundbeitrag für Eltern setzt sich aus einem Schulged von € 160,- sowie
€ 100,- für die Profilleitungen zusammen.
Für das Mittagessen fallen pauschal 55,- EUR im Monat an.
Ein Antrag auf Schulgeldermäßigung kann bei der Schulleitung gestellt werden.
Grundlage für die Bemessung des ermäßigten Beitrages ist das Familien-Nettoeinkommen (Lohnnachweise werden angefordert) der Personensorgeberechtigten.

 

 

Eltern und Schüler der Schule bilden eine Solidargemeinschaft. Dies zeigt sich unter anderem dadurch, dass Familien, die über ein höheres Einkommen verfügen, auch ein höheren Beitrag für die Profilleitungen zahlen können um Familien mit geringerem Einkommen zu entlasten. 

Es ist das erklärte Ziel der Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche in Baden, kein Kind aufgrund der finanziellen Situation der Familie vom Schulbesuch auszuschließen. Diese Zielsetzung erfordert von allen an der Schule Beteiligten ein hohes Maß an Verantwortlichkeit und die Bereitschaft zum Teilen und zum Verzicht.

Wir sind Mitglied in folgenden Montessoriverbänden:

Montessori Dachverband Deutschland

 

Montessori Landesverband Baden-Württemberg

 

Schulträger und Kooperationspartner:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum Datenschutz © Evangelisches Montessori-Schulhaus Freiburg